µTC-Engagement in der „Tribologie-Lehre“ am KIT

07. Oktober 2019

© Fraunhofer IWM
Abb. 1: µTC-Tribologielehre am KIT

Johannes Schneider

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des µTC engagieren sich nicht nur in der Forschung zu vielfältigen tribologischen Fragestellungen, sondern darüber hinaus auch in großem Umfang in der Lehre am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Im Fokus stehen hierbei natürlich Vorlesungsangebote aus den Gebieten der Tribologie und Materialwissenschaft.

Im Studiengang Maschinenbau betreut Prof. Dienwiebel den Schwerpunkt „Tribologie“ mit dem Kernfach „Tribologie“ (Prof. Dienwiebel, Prof. Scherge), dem Tribologie-Praktikum (Dr. Schneider, Prof. Dienwiebel), Vorlesungen aus dem Bereich der Nanotribologie und -mechanik (Prof. Dienwiebel), der Schadenskunde (Dr. Greiner, Dr. Schneider) der Kontaktmechanik (Dr. Greiner) und der Atomistik (Prof. Gumbsch und Mitarbeiter). Studierende werden hier mit den natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen der Tribologie, der experimentellen Messtechnik und modernen Verfahren der Analytik vertraut gemacht und an aktuelle tribologische Fragestellungen herangeführt.

Einen weiteren Schwerpunkt in der Lehre des µTC stellt die Lasertechnik dar. Dr. Schneider bietet zwei Vorlesungen und ein Laborpraktikum an, die insbesondere von Studierenden des Maschinenbaus, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Physik sowie der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik sehr gut angenommen werden. Hier werden u.a. Fragestellungen im Hinblick auf die lasergestützte Texturierung von tribologischen Wirkflächen für geschmierte Gleitkontakte behandelt.

Im Studiengang Materialwissenschaft und Werkstofftechnik beteiligt sich das µTC mit einem Praktikumsversuch zur tribologischen Charakterisierung von Stählen und kann so die Studierenden bereits im dritten Semester des Bachelorstudiums mit dem Thema Tribologie vertraut machen.

Im Rahmen von Abschlussarbeiten und als studentische Hilfskräfte werden zahlreiche Studierende in die Forschungsarbeiten sowohl direkt am µTC als auch bei Kooperationspartnern aus der Industrie eingebunden. So kann der „Nachschub“ an geeigneten wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Forschungsprojekte am µTC sichergestellt werden.

 

Detaillierte Informationen zum Vorlesungsangebot des µTC am KIT finden sich auch auf der folgenden Website: http://www.iam.kit.edu/cms/Studium_und_Lehre.php